Pulverbeschichtung

Allgemein

Bei der Pulverbeschichtung handelt es sich um ein Beschichtungsverfahren welches sich besonders durch seine Wirtschaftlichkeit und sein breites Einsatzspektrum auszeichnet.

Durch elektrostatische Aufladung haftet das Pulver auf der Werkstückoberfläche und wird anschließend im Ofen bei Temperaturen von ca. 180°C eingebrannt und vernetzt zu einer äußerst beständigen Beschichtung.

Für verschiedene Einsatzzwecke stehen jeweils abgestimmt Pulverlacksorten zur Verfügung.

Nahezu alle leitfähigen Oberflächen lassen sich mit einer widerstandsfähigen Pulverlackschicht versehen.

Zum Pulverbeschichtungsprozess gehört immer auch eine geeignete Vorbehandlung. Hier werden die die Werkstücke gereinigt, entfettet und mit einer Konversionsschicht überzogen, welche für den Korrosionsschutz der Oberflächen unerlässlich ist.

Vorteile

- Umweltfreundlich (keine Lösemittel)

- Langlebig

- Kratzfest/Schlagfest

- Wirtschaftlich (kurze Prozesszeiten/ keine langen Trocknungszeiten)

- Universell (haftet auf Stahl, Zink, Alu, etc/ RAL, DB u. NCS Farbtöne/ verschiedene Glanzgrade u. Oberflächenstrukturen)

Unser Leistungsspektrum

Vorbehandlung

In unserer Mehrzonen- Vorbehandlungsanlage werden Ihre Bauteile gereinigt, entfettet, passiviert und mehrfach mit VE- Wasser gespült.

Zum Einsatz kommt bei uns ein umweltfreundliches nanokeramisches Vorbehandlungsprodukt, welches sich zur Passivierung von Stahl, Aluminium und Zink eignet.

Wahlweise können alle Bauteile zudem durch Sandstrahlen oder Glasperlenstrahlen zusätzlich vorbehandelt werden, um den Korrosionsschutz und die Haftung nochmals zu verbessern.

Bei verzinkten Oberflächen ist das Sweepstrahlen der Oberfläche unerlässlich.

Applizieren/Vernetzen

Nach der Vorbehandlung gelangen Ihre Bauteile über ein Schienensystem zur eigentlichen Pulverbeschichtung. Hier wird das Pulver manuell auf das Werkstück appliziert, so wird gewährleistet das auch bei komplexen Geometrien jede Oberfläche zuverlässig beschichtet wird.

Das vernetzen der pulverförmigen Partikel zu einer geschlossenen Schicht erfolgt anschließend in unserem Chargenofen unter kontrollierten Einbrennbedingungen.

Bauteilgrößen LxBxH: 3.000mm x 1.500mm x 1.500mm

Bauteilgewichte: max. 500kg Stückgewicht

Welche Bauteile können beschichtet werden?

- Auto-/ Motorradteile, wie Felgen, Rahmen, etc.

- Gartenzäune, Tore, Pfosten, Sitzmöbel, etc.

- Maschinen- und Anlagenteile

- Blechteile aller Art, Schutzverkeidungen etc.

- Konstruktionsteile aller Art