Allgemein

Der Begriff Sandstrahlen umschreibt vornehmlich die Reinigung von Metalloberflächen mit Strahlsand, welche durch Druckluft beschleunigt wird. Auf Grund neuer Techniken und Strahlmittel deckt dieser Begriff jedoch nur noch einen kleinen Teil unseres Einsatzgebietes ab.

Das Grundprinzip der verschiedenen Verfahren ist jedoch immer noch nahezu unverändert:
Das Strahlmittel wird mittels Druckluft, welche von einem leistungsstarken Kompressor erzeugt wird, beschleunigt und durch einen Strahlschlauch zur Strahldüse geführt, mit der es dann auf die Oberfläche trifft und diese reinigt bzw. aufraut. Dies kann aus unterschiedlichen Gründen von Nutzen sein. Somit können alte Anstriche oder Zunderschichten entfernt, Korrosionsschäden behoben oder die Oberfläche optisch aufgewertet werden. 

Durch Verwendung unterschiedlicher Komponenten (Strahlmittel, Druck, Strahldüse) lassen sich die gewünschten Ergebnisse erzielen. Somit können die unterschiedlichsten Werkstoffe optimal bearbeitet werden. Angefangen bei metallischen Oberflächen über NE-Metalle bis hin zu verschiedenen Holz- und Steinsorten.
Die so bearbeiteten Oberflächen sind für eine nachfolgende Beschichtung durch Lackierung oder Verzinkung nun optimal vorbereitet. 

Unser Leistungsspektrum

 

Allgemein

Mit Glasperlen, als Strahlmittel, werden vornehmlich Edelstahloberflächen bearbeitet. Sie eignen sich aber auch zum Einsatz bei Aluminium, Holz, Glas, verschiedenen Steinsorten und für fast alle weiteren NE- Metalle.

Das Strahlen mit Glasperlen: 

• Glättet und verdichtet Oberflächen
• Entfernt Zunder und Verfärbungen
• Eliminiert Werkzeugspuren
• Ergibt seidenmatte Oberflächen mit feinem Finish
• Erzeugt dekorative Effekte bei Nichtmetallen (Holz)

Unser Leistungsspektrum